Newsletter

Vorstandswahl im Rahmen der Mitgliederversammlungen

24.07.2017

Vorstand FMA I IFMA Austria

vlnr Linke, Mraz, Bele, Sustr, Poglitsch, Radauer

Eröffnung Sommerfest

Auf der Dachterrrasse

Ausbildungspreis 2016

Der Justizpalast Wien war am 28. Juni 2017 Schauplatz des jährlichen Sommerevents der FMA und IFMA Austria.

Bei traumhaftem Wetter wurde abends zum Sommerfest auf die Dachterrasse des Justizpalastes geladen, wo sich zahlreiche Gäste bei bester Laune über die Neuigkeiten der Branche austauschten und bis in den späten Abend netzwerkten.

Am Nachmittag fanden die ordentlichen Mitgliederversammlungen mit Vorstandswahl statt. So wurden Ingo Linke (KultFM GmbH) und Reinhard Poglitsch (ISS Austria Holding GmbH) für ein weiteres Jahr zu den Vorsitzenden der FMA bzw. IFMA Austria gewählt.

Peter Kovacs übernimmt nach aktiven Jahren im Executive Vorstand wieder die Leitung der Interessengemeinschaft der Internen Facility Manager. Alfred Waschl scheidet aus dem Vorstand der IFMA Austria, bleibt der IFMA jedoch weiterhin als Board Member der IFMA Europe erhalten.

Zu den stellvertretenden Vorsitzenden der FMA bzw. IFMA Austria wurden Doris Bele bzw. Manuel Radauer bestellt.

Persönliche Statements dazu:

Ich bedanke mich für das Vertrauen, das Sie mir mit dieser Wahl entgegenbringen und übernehme gerne diese verantwortungsvolle Aufgabe! Die Fußstapfen, in die ich trete, sind sehr groß. Peter Kovacs hat in den vergangenen Jahren viel bewegt, viel Energie und Arbeit in die Vereinsarbeit gesteckt und aufgrund seiner hohen Fach- und Sozialkompetenz sehr viel bewirkt. Um hier anschließen zu können, bedarf es viel Einsatz und Konsequenz. Gerne bin ich dazu bereit, wobei mir die Fortsetzung der Aktivitäten in den Interessengemeinschaften und Task-Forces sehr wichtig sind, da schon in der Vergangenheit daraus basierende Projekte erfolgreich abgeschlossen werden konnten und auch zukünftig der Grundstein für innovative Aufgaben sein werden.“, so Doris Bele.

Die FM-Branche befindet sich aktuell in einem starken Wandel bzw. Veränderungsprozess. Insbesondere bei nationalen aber auch internationalen Projekten spüre ich deutlich wie sich der Stellenwert von Facility Management in den letzten Jahren zum Positiven verändert hat – quasi von der manchmal belächelten Stabstelle auf dem Weg in die Führungsetagen von Unternehmen. Facility Management hat sich längst zu einer starken Disziplin entwickelt, die maßgeblich die Nutzerzufriedenheit fördert bzw. Risiken minimiert und somit einen wesentlichen Beitrag zum Unternehmenserfolg leistet. In diesem Zusammenhang ist mein Ziel, dass ich meine rund 20-jährige Erfahrung in dieser spannenden Zeit in die IFMA Austria einbringe: Einerseits möchte ich zu einer stärkeren Vernetzung innerhalb der FM-Branche beitragen und andererseits den Wissensaustausch national und international fördern.“, so Manuel Radauer.

Kurt-Helmut Mraz ist weiterhin für die Finanzen der FMA und IFMA Austria zuständig. Als neuer Schriftführer der FMA und IFMA Austria wird Friedrich Sustr tätig sein. Harald Steinberger wird zukünftig die Interessengemeinschaft der FM-Dienstleister leiten.

Tatkräftige Unterstützung gibt es auch aus den Regionalkreisen und den Interessengemeinschaften. Hier begrüßen wir Andreas Mittendorfer im Regionalkreis Mitte als neuen Leiter Stellvertreter.

Zur Übersicht des FMA-Vorstandes

Zur Übersicht der IFMA Austria-Vorstandes

And the winners are…

Im Anschluss an die ordentlichen Mitgliederversammlungen wurde zur feierlichen Verleihung des 15. Ausbildungspreises der FMA und IFMA Austria geladen.

Weitere Informationen und Pressemeldung

 

Weitere Fotos zum diesjährigen Sommerevent