Stellenangebot: Projektleiter*in Energie und Nachhaltigkeit

Eingestellt am 06.04.2022

Die Universität Wien ist mit derzeit rund 90.000 Studierenden und ca. 10.000 Mitarbeiter*innen die größte Forschungs- und Bildungsinstitution Österreichs. Die Universität Wien ist sich ihrer ökologischen, ökonomischen und sozialen Verantwortung für eine nachhaltige Gegenwart und Zukunft bewusst und strebt das Ziel der Klimaneutralität bis 2030 an. Abseits vielfältiger Aktivitäten im Bereich der Forschung und Lehre ist auch der klimaneutrale und nachhaltige Betrieb der rund 70 Standorte der Universität Wien mit einer Gebäudefläche von etwa 520.000 m² wesentlicher Bestandteil der universitären Nachhaltigkeitsstrategie.

Die Dienstleistungseinrichtung Raum- und Ressourcenmanagement ist für die Versorgung der gesamten Universität mit allen nötigen Ressourcen und Dienstleistungen (Raum, Energie, Bewachung, Reinigung etc.) sowie den Arbeitnehmer*innenschutz zuständig. In der Abteilung Technisches Facility Management suchen wir zur Unterstützung unseres engagierten Teams ehestmöglich eine*n Projektleiter*in Energie und Nachhaltigkeit. In dieser verantwortungsvollen Position setzen Sie mit Ihrem Know-How Nachhaltigkeitsprojekte in den Universitätsgebäuden um, betreiben aktives Energiemanagement und unterstützen damit die Einleitung eines klimaneutralen Universitätsbetriebs.

Projektleiter*in Energie und Nachhaltigkeit
Kennzahl 13033

Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden (Teilzeitvarianten ab 32 Wochenstunden sind möglich.) Befristung: 1 Jahr mit Option auf ein unbefristetes Dienstverhältnis
Einstufung gemäß Kollektivvertrag: VwGr. IVa (Grundstufe € 2.791,40)
Bereitschaft zur Überzahlung entsprechend Qualifikation und Berufserfahrung ist gegeben.

Ihre Aufgaben:

Als Projektleiter*in Energie und Nachhaltigkeit finden Sie folgendes Gestaltungsfeld vor:

  • Selbstständige Organisation und Umsetzung von Nachhaltigkeitsprojekten in den Gebäuden der Universität Wien
  • Sicherstellung der (Gesamt-)Projektziele, -qualitäten, -kosten, -termine und -wirkung
  • Mitarbeit bei der Identifizierung und Priorisierung von Nachhaltigkeitsprojekten im Bereich Gebäude und Betrieb
  • Proaktives Energiemanagement, Energiemonitoring inkl. Evaluierung der Energiedaten und Energieleistungskennzahlen, Ableitung und Umsetzung von geeigneten investiven Einsparungsmaßnahmen
  • Ausarbeitung von Einsparungsvorgaben inkl. Umsetzungsverfolgung in Nutzung und Betrieb
  • Energiekostenbudgetierung und Liefervertragsmanagement, schrittweise Umstellung auf erneuerbare Energien
  • Schnittstellenfunktion in Sachen Nachhaltigkeit mit den Bau- und Betriebsabteilungen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene technische Ausbildung mit langjähriger Berufserfahrung im Bereich Gebäude-, Energie- und Umwelttechnik
  • Zusatzausbildung im Bereich Energie- und Umweltmanagement von Vorteil
  • Kenntnis der aktuellen Themenentwicklung rund um Energie und Nachhaltigkeit
  • Verantwortungsbewusste, nachhaltige und ökologische Arbeitsweise und Fähigkeit des ganzheitlichen wirtschaftlichen Denkens
  • Organisationskompetenz und Ziel- und Lösungsorientierung
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und konstruktiver Umgang mit Arbeitsbelastungen zu Peakzeiten
  • Ausgeprägte Kommunikationskompetenz und sicheres Auftreten

Wir bieten:

  • Ein abwechslungsreiches, verantwortungsvolles Aufgabengebiet in einem dynamischen Arbeitsumfeld
  • Familienfreundliche Arbeitsbedingungen und die Möglichkeit auf Teilzeit nach Vereinbarung
  • Flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit) und Möglichkeit von Home-Office-Tagen
  • Breites Angebot an Schulungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Langfristige Perspektive in einer traditionsreichen Organisation mit dem Anspruch kontinuierlicher Innovation
  • Arbeitsplatz in zentraler Lage mit sehr guter öffentlicher Verkehrsanbindung

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben, die Sie unter Angabe der Kennzahl 13033 bis 12.05.2022 an das Jobcenter der Universität Wien (jobcenter.univie.ac.at) übermitteln.

Für nähere Auskünfte über die ausgeschriebene Position wenden Sie sich bitte an: Sabljic, Mili +43-1-4277-12788.

Die Universität betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität (diversity.univie.ac.at). Insbesondere wird eine Erhöhung des Frauenanteils in Leitungspositionen und beim wissenschaftlichen Personal angestrebt. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen. www.univie.ac.at