Das war der Facility Management-Day 2018

Wednesday 28.11.18

Eröffnung - Manuel Radauer und Doris Bele

Networking im Fokus

Mag. Dr. Heimo Scheuch

Volles Haus im Park Hyatt

Dr. Johanna Rachinger

HR-Enquete - HR meets FM

In Anlehnung an die letztjährige Konferenz beschäftigte sich der FM-Day 2018 mit den Megatrends, die nach wie vor unser Leben aber auch Facility Management maßgeblich beeinflussen und prägen.

Unter dem Motto „Menschen begeistern. Mehrwerte schaffen.“ folgten rund 300 Teilnehmer der Einladung ins Park Hyatt Vienna, um an der diesjährigen Tageskonferenz mit Innovation und Wissen teilzunehmen.

Der FM-Day bietet ein ideales Umfeld, sich in angenehmer Atmosphäre über Entwicklungen und Trends der Branche zu informieren und gleichzeitig über den Tellerrand hinauszublicken. Neben den ständigen Aufgaben des Tagesgeschäftes wurden vor allem die Themen Digitalisierung, Kollaborationen und neue Arbeitswelten beleuchtet. Auch die diesjährigen hochkarätigen nationalen und internationalen Referenten gaben neben topaktuellen FM-Themen Einblicke in branchenfremde Bereiche. Dieser Themenmix wird von den zahlreichen Teilnehmern sehr geschätzt und ist Basis für die eine oder andere Diskussion im Rahmen der vielen Networking-Möglichkeiten. Das diesjährige Motto zog sich wie ein roter Faden durch den Konferenztag. Einmal mehr wurde klar, dass sich die Anforderungen an Unternehmen und deren Mitarbeiter weiterhin stark wandeln werden. Trotz alledem muss der Mensch im Mittelpunkt bleiben.

So meint Mag. Dr. Heimo Scheuch, CEO der Wienerberger AG und Eröffnungs-Keynote-Speaker, dass man in einer Zeit der zunehmenden Digitalisierung und Automatisierung eines nicht vergessen darf, nämlich den Menschen. Erfolg, Wachstum und Innovation bekommt man nur, wenn man Menschen begeistert.

Dr. Johanna Rachinger, Generaldirektorin der Österreichischen Nationalbibliothek, verwies in ihrem Interview mit Gerald Groß auf die zentrale Verantwortung der Bibliothek zur nachhaltigen Bewahrung unseres Wissens für spätere Generationen. Eine der zur Zeit größten Herausforderungen sieht Rachinger in der Digitalisierung der umfangreichen Sammlungen an analogen Medien, um sie auf diese Weise möglichst vielen Menschen auf einfachste Art zugänglich zu machen. Der Trend unserer Zeit zeigt, dass Informationen, die im Netz nicht präsent sind, schon heute nicht mehr wahrgenommen werden.

Heuer fand erstmals am Vortag des FM-Days eine Enquete unter dem Titel „Human Resources meets Facility Management“ statt. 14 HR-Manager namhafter Unternehmen stellten sich im Rahmen eines Workshops unter anderem die folgenden Fragen: Welche Mehrwerte schaffen neue Arbeitswelten bzw. welchen Beitrag zum Erfolg eines Unternehmens leisten sie? Mehr Leistung, Effizienz und Produktivität, stärkere Zugehörigkeit und Identifikation, wenn es um Employer Branding geht, ein Beitrag zur individuellen Verwirklichung und Begeisterung? Wo steht der Mensch bei all diesen Entwicklungen? Die Ergebnisse des Workshops wurden direkt am FM-Day präsentiert.

Nachlese FM-Day 2018

Nachlese FM-Day 2018, PDF

Für weitere Details (Video, Impressionen etc.) besuchen Sie unsere Konferenzwebsite.

Dort stehen unseren Mitgliedern sowie den Teilnehmern der Konferenz die Vortragsunterlagen zum Download zur Verfügung.

Save the Date

Am 25. September 2019 findet der 5. Facility Management-Day im Park Hyatt Vienna statt! Wir freuen uns auf Sie!